Co-browsing with Confidence (Englisch)

Kann ein Kunde ein Problem nicht eigenständig lösen oder findet er auf seine Fragen keine Antwort, so wendet er sich an Ihren Kundenservice. Ihr Berater sieht den Bildschirm des Kunden jedoch nicht und kann ihm deshalb unter Umständen weniger gut helfen.

Mittels Co-browsing kann Ihr Berater sich den Kundenbildschirm ansehen und so gezielte Unterstützung geben, etwa indem er den Kunden auf ein bestimmtes Bildschirmelement hinweist oder ein Formular für ihn ausfüllt. Felder für die Eingabe sensibler Daten wie Versicherungsnummern oder Passwörter können vor dem Blick des Beraters verborgen werden, sodass ihr Inhalt vertraulich bleibt. Und was besonders wichtig ist: Mit der Co-browse-Funktion von Bold360 können Berater Kunden auch in abgesicherte Bereiche „folgen“ und ihnen dort helfen, z. B. nachdem sich der Kunde bei einem seiner Konten angemeldet hat.

Die Co-browse-Funktion von Bold360 ist ein einfacher und direkter Weg zu einem leistungsfähigen Kundensupport. Probleme lassen sich effizienter beheben und die Kundenzufriedenheit steigt.

Laden Sie das Datenblatt zur Co-browse-Funktion herunter und informieren Sie sich.